Die 10 besten Küchenmaschinen im Test

Willkommen beim großen Küchenmaschinen Test 2018. Wir haben eine Vielzahl von Küchenmaschinen getestet und all unsere Erfahrungen auf dieser Website zusammengetragen.

Sie haben die Möglichkeit die 10 besten Küchenmaschinen direkt in der Vergleichstabelle miteinander zu vergleichen. Zusätzlich können Sie zu jedem Gerät einen detaillierten Testbericht lesen.

Darüber hinaus geben wir Ihnen eine Schritt für Schritt Anleitung an die Hand, mit der Sie die richtige Küchenmaschine für Sie finden. In 3 einfachen Schritten zur richtigen Küchenmaschine!


Zur Vergleichstabelle

Küchenmaschinen Testberichte

In 3 einfachen Schritten zur richtigen Küchenmaschine!


Jetzt die besten Geräte finden! Unsere Testsieger sehen Sie hier:

Platz 1

Bosch MUM MUM56340 Küchenmaschine
Bosch MUM MUM56340
Platz 2

Bosch MUM MUM4880 Küchenmaschine
Bosch MUM MUM4880
Platz 3

Bosch OptiMUM MUM9AX5S00 Küchenmaschine
Bosch OptiMUM MUM9AX5S00

 


In 3 einfachen Schritten die richtige Küchenmaschine finden

Viel Hektik im Alltag? Viel Stress? Keine Zeit zum Kochen? Die Lösung müssen nicht immer Fastfood oder Tiefkühlpizza sein! Denn es gibt kleine Küchenhelfer, die dafür sorgen, dass Sie sich trotz Zeitmangel frisch und gesund ernähren können.

Küchenmaschinen sind kompakte Geräte, die in jeder Küche Platz finden und viele Aufgaben bei der Zubereitung von Speisen übernehmen können: Rühren, Mixen, Kneten, Zerkleinern, Raspeln, Entsaften und Pürieren. So sparen Sie Zeit und können sich den Dingen widmen, die Ihnen wirklich Spaß machen – z.B. dem Genießen eines gesunden und leckeren Abendessens mit Familie oder Freunden.

Doch bevor Sie viel Geld für eine Küchenmaschine ausgeben, sollten Sie sich Gedanken machen, was Sie überhaupt wollen. Welche Funktionen sind für Sie wichtig und überhaupt relevant?

Im Folgenden verraten wir Ihnen, welche Fragen Sie sich stellen sollten und worauf Sie achten müssen, bevor Sie eine Küchenmaschine kaufen. Mit der folgenden Schritt für Schritt Anleitung möchten wir Ihnen helfen, die für Sie richtige Küchenmaschine zu finden.

 

Schritt 1: Fassungsvermögen und Leistung – Wer sind Sie?

Frage: Wie viele Personen soll die zukünftige Küchenmaschine versorgen?

Das ist die allererste Frage die Sie sich vor dem Kauf einer Küchenmaschine stellen sollten. Je mehr Personen, desto mehr Fassungsvermögen ist gefragt.

Man kann sagen, dass für Singles und Paare 2 bis 3 Liter ausreichen.

Familien mit Kindern brauchen schon etwas mehr. Hier ist man mit 3 bis 4 Litern gut bedient.

Bei Großfamilien sollten es dann mindesten 5 Liter sein.

Wenn die Küchenmaschine viel Fassungsvermögen hat, sollte sie dann auch dementsprechend viel Leistung (Watt) haben. Grundsätzlich kann man sagen, dass alles unter 300 Watt für eine Küchenmaschine nicht geeignet ist.

Anzahl PersonenEmpfohlenes FassungsvermögenLeistung
1 bis 2 Personen2 bis 3 Liter300 bis 600 Watt
3 bis 5 Personen3 bis 4 Liter600 bis 900 Watt
ab 6 Personenab 5 Literab 900 Watt

 

Schritt 2: Funktionen und Ausstattung – Was haben Sie vor?

Frage: Was genau haben Sie mit der Küchenmaschine vor?

Das Zubehör entscheidet über die Funktionsvielfalt einer Küchenmaschine. Was soll die eigene Küchenmaschine können? Rühren, Kneten, Zerkleinern, Mixen, Entsaften oder sogar Kochen? Das kommt immer darauf an, welche Gerichte Sie zukünftig mit der Küchenmaschine zubereiten möchten.

Deswegen müssen Sie im Vorfeld genau prüfen, wie viel und vor Allem welches Zubehör schon im Lieferumfang der Küchenmaschine enthalten ist.

GerichtFunktionZubehör
Kuchen / TortenRührenRühr-/ bzw. Schlagbesen
Backwaren / BrotKnetenKnethaken
SmoothiesMixerMixeraufsatz
Salate / Gemüse / PommesSchneiden / HackenDurchlaufschnitzler
SäfteEntsaftenSaftpresse
HackfleischZerkleinernFleischwolf

 

Schritt 3: Gesamteindruck und Details – Die Testberichte

Frage: Die Küchenmaschine und Sie – passt das?

Das ist die letzte Frage bei der Auswahl einer Küchenmaschine, die Sie sich definitiv vor dem Kauf stellen sollten! Am Ende müssen nämlich auch die Details passen, damit Sie mit Ihrer Küchenmaschine glücklich werden.

Die Maschine sollte Ihnen optisch gefallen, denn sie wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein fester und sichtbarer Bestandteil der Küche. Es gibt fast alle Modelle in unterschiedlichen Farben. Suchen Sie die Farbe aus, die Ihnen gefällt – die Funktionsweise wird nicht darunter leiden. 🙂

Auch die Verarbeitung der Teile spielt eine große Rolle. Da Küchenmaschinen oftmals mehrere Hundert Euro kosten, sollte hier Wert auf Qualität gelegt werden. Planen Sie das Gerät täglich zu nutzen, sollten Sie darauf achten, dass vorwiegend Edelstahlteile zum Einsatz kommen.

Ein Weiteres Kriterium ist die Reinigung der Küchenmaschine. Nicht alle Modelle haben spülmaschinengeeignete Teile. Beachten Sie das bitte bei Ihrer Auswahl! Es wäre ärgerlich, wenn Sie dieses Detail erst bemerken, wenn Sie die beschädigten Teile aus Ihrem Geschirrspüler holen.

 


Was muss man über Küchenmaschinen wissen?

Im Internet gibt es zahlreiche Angebote für Küchenmaschinen auf Verkaufsplattformen wie Amazon, Ebay und vielen weiteren Online Shops.

Doch wie findet man bei dieser Riesenauswahl genau die richtige Küchenmaschine, die zu den eigenen Bedürfnissen passt?

Die Suche nach dem passenden Gerät entpuppt sich oftmals als nicht einfach. Es gibt viele Hersteller, viele Modelle und auch viele Geräte mit Zusatzfunktionen, die die Kaufentscheidung nochmals erschweren. Spätestens hier stellt sich die Frage, welche Funktionen bei der eigenen Küchenmaschine überhaupt notwendig sind.

Bosch OptiMUM (Bosch MUM9AX5S00) - Küchenmaschinen Test 2018
Bosch OptiMUM (Bosch MUM9AX5S00) – Küchenmaschinen Test 2018

Wie bereits oben beschrieben muss man sich im Vorfeld Gedanken machen. Doch was ist überhaupt ein planetarisches Rührsystem oder was ist ein Durchlaufschnitzler? Und brauche ich das alles?

In unserem großen Küchenmaschinen Test 2018 stellen wir Ihnen ausführliche Testberichte zu den besten Modellen zur Verfügung, sodass Sie sich in aller Ruhe über die besten Geräte informieren können.


Worauf kommt es bei Küchenmaschinen an?

Im Folgenden verraten wir Ihnen, worauf Sie vor dem Kauf einer Küchenmaschine achten müssen. In unserer Vergleichstabelle können Sie dann alle Punkte mit nur einem Blick überprüfen.

Funktionen und Ausstattung

Das passende Zubehör entscheidet über die Funktionsvielfalt einer Küchenmaschine! Was soll die eigene Küchenmaschine können? Rühren, Kneten, Zerkleinern, Mixen, Entsaften oder soll sie sogar Kochen?

Wie viel Zubehör ist dabei und kann passendes Zubehör nachträglich gekauft werden? Messer nutzen sich mit der Zeit ab und müssen getauscht werden. Sie sollten vor dem Kauf einer Küchenmaschine prüfen, ob es für das gewünschte Modell Ersatzteile zu kaufen gibt.

Zubehör für Küchenmaschinen (hier Bosch MUM 5) - Küchenmaschinen Test 2018
Zubehör für Küchenmaschinen (hier Bosch MUM 5) – Küchenmaschinen Test 2018

Leistung

Wie viel Kraft braucht die Küchenmaschine? Die Leistung einer Küchenmaschine wird von den Herstellern in der Einheit Watt angegeben.

Je nachdem, was Sie mit dem Gerät vorhaben, brauchen Sie unterschiedlich viel Leistung. Die Leistung bei Küchenmaschinen fängt bei den Einsteigermodellen bei 300 Watt an und geht bei manchen Modellen bis zu 1500 Watt hoch. Für das Kneten von Teig wird viel Leistung benötigt, für das Rühren von z.B. Flüssigkeiten reicht auch wenig Leistung.

Fassungsvermögen und Größe

Wie viele Personen sollen bekocht werden? Je Mehr Personen, desto mehr Fassungsvermögen ist gefragt. Man kann sagen, dass für Singles und Paare 2 bis 3 Liter ausreichen. Familien mit Kindern brauchen schon etwas mehr. Hier ist man mit 3 bis 4 Litern gut bedient. Bei Großfamilien sollten es dann mindesten 5 Liter sein.

Dabei sollte man auch auf die Größe der Küchenmaschine achten. Sie sollte stets problemlos in die eigene Küche passen, wenn man keinen separaten Stauraum für sie hat. Achten Sie dabei auf die Produktabmessungen.

Material und optischer Eindruck

Da die zukünftige Küchenmaschine ein fester Bestandteil der eigenen Küche werden soll, sollte auch das Design eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung spielen. Denn in den wenigsten Fällen wird es möglich sein, das Gerät im Schrank zu verstauen. Somit steht die Küchenmaschine immer sichtbar in der Küche und sollte deswegen optisch etwas hermachen.

Sie sollten auch darauf achten, welche Materialien bei der Küchenmaschine vom Hersteller verwendet wurden? Plastik oder Edelstahl?

Auf jeden Fall sieht Edelstahl hochwertiger aus und ist langlebiger. Zwar sind Plastikgeräte günstiger, jedoch nicht so robust und wirken billig.

Außerdem sollten Sie prüfen, ob die Materialien spülmaschinengeeignet sind. Denn nichts ist ärgerlicher, wenn Sie die eingesparte Zeit bei der Zubereitung der Speisen, beim Reinigen der Küchenmaschine wieder verlieren.


Aufbau einer Küchenmaschine – Das Baukastenprinzip

In erster Linie besteht eine moderne Küchenmaschine aus einem Grundmodul mit einer Rühr- bzw. Auffangschüssel. Diese Schüssel kann unterschiedlich groß sein. Je nach Hersteller und Modell schwankt das Fassungsvermögen zwischen 2 und 7 Liter.

Zusätzlich können weitere Anbauteile (z.B. Mixaufsatz, Fleischwolf, Entsafter usw.) und Einsatzteile (Knethaken, Rührbesen, Schneidscheibe usw.) montiert werden. Das Ganze funktioniert nach dem Baukastenprinzip.

Des Weiteren gibt es abhängig vom Hersteller bzw. Modell unterschiedlich viele Zubehörteile. Diese werden entweder direkt mitgeliefert oder können auch nachgekauft werden.

Unser Küchenmaschinen Test 2018 stellt Ihnen eine große Vergleichstabelle zur Verfügung, wo Sie alle wichtigen Informationen zu den aktuellen Küchenmaschinen übersichtlich dargestellt bekommen. So können Sie schnell und einfach vergleichen und die für Sie passende Küchenmaschine finden.


Das Rührwerk ist das zentrale Element jeder Küchenmaschine

Das Rührwerk ist das zentrale Element bei Küchenmaschinen. Dabei gibt es drei unterschiedliche Rührsysteme, die sich in der Antriebstechnik voneinander unterscheiden:

Einfaches Rührsystem

Bei dem einfachen Rührsystem dreht sich das Rühr- bzw. Knetelement nur um die eigene Achse. Es besteht die Gefahr, dass Reste des Rühr- bzw. Knetguts am Rand der Schüssel kleben bleiben.

3D Rührsystem

Bei dem 3D Rührsystem dreht sich das Rühr- bzw. Knetelement um die eigenen Achse und zusätzlich um die Mitte der Schüssel. Dadurch, dass mit zwei Rotationsachsen gearbeitet wird, erhöht sich die Qualität des Rühr- bzw. Knetergebnisses.

Planetarisches Rührsystem

Planetarisches Rührsystem (hier Bosch OptiMUM) - Küchenmaschinen Test 2018
Planetarisches Rührsystem (hier Bosch OptiMUM) – Küchenmaschinen Test 2018

Bei dem planetarischen Rührsystem dreht sich das Rühr- bzw. Knetelement um die eigene Achse und zusätzlich in elliptischen Laufbahnen um die Mitte der Schüssel. Dadurch wird das Rühr- bzw. Knetgut immer wieder vom Rand in die Mitte gedrückt und insgesamt sehr gut verteilt. Dementsprechend erzielte das planetarische Rührsystem die besten Ergebnisse beim Küchenmaschinen Test 2018.

 


Küchenmaschinenhersteller im Vergleich

Bosch:

Wenn es um Küchenmaschinen geht, kommt man an der Marke Bosch nicht vorbei.

Bosch ist der Marktführer in der Küchenmaschinenbranche und bietet eine große Auswahl an Modellen mit unterschiedlichen Funktionsumfängen.

Vom Einsteige- bis zum Profigerät hat der Hersteller aus Deutschland alles im Portfolio. Durch die jahrzehntelange Erfahrung im Bau von Küchenmaschinen steht Bosch nicht umsonst an oberster Stelle, wenn es um Qualität und technische Zuverlässigkeit der Geräte angeht. Made In Germany eben.

Die Küchenmaschinen laufen bei Bosch unter dem Markennamen MUM.

KitchenAid:

Der zweite große Player in der Welt der Küchenmaschinen ist KitchenAid.

Der US-amerikanische Hersteller steht vor allem für zeitloses, markantes und edles Design. Dabei wird viel Wert auf die Verwendung von hochwertigen Materialien gelegt, wodurch die KitchenAid Produkte nicht nur ein optischer Hingucker in jeder Küche sind, sondern auch hohe Qualität und Robustheit bieten.

Bei der Entwicklung seiner Produkte arbeitet KitchenAid mit professionellen Köchen und Küchenchefs zusammen, um ihre Ideen und Erfahrungen in die Produkte einfließen zu lassen.

Das alles hat natürlich seinen Preis: Die KitchenAid Küchenmaschinen siedeln sich in der gehobenen Preisklasse an.

Kenwood:

Auch Kenwood spielt eine gute Rolle auf dem Küchenmaschinenmarkt.

Das britische Unternehmen ist eine Tochterfirma von De´Lognhi und sollte nicht verwechselt werden mit dem japanischen Hifi-Unternehmen Kenwood. Firmengründer Kenneth Wood entwickelte in den 1950er Jahren die erste Kenwood Küchenmaschine. Seitdem gehört der Hersteller zu den besten seiner Zunft.

Philips:

Zu erwähnen ist auf jeden Fall auch Philips. Das Technologieunternehmen aus den Niederlanden hat auch einige Küchenmaschinenmodelle auf dem Markt, kann aber mit den Großen der Branche nicht mithalten.

Verschiedene Küchenmaschinen im direkten Vergleich:

Im Küchenmaschinen Test 2018 haben wir alle erwähnten Hersteller streng unter die Lupe genommen und die jeweiligen Modelle einem Test unterzogen. Die Ergebnisse vom Küchenmaschinen Test 2018 finden Sie komprimiert in unserer Küchenmaschinen Vergleichstabelle.


Sie befinden sich auf der Seite Küchenmaschinen Test 2018.